Raqs sharqi

der weibliche Solotanz aus Ägypten

ist mit Worten kaum zu erklären.

Du musst dich ihm widmen, dich öffnen, seinem Zauber erliegen.

Es ist für mich immer wieder eine faszinierende Herausforderung meinen Kopf abzuschalten und mich auf mein Gefühl im Tanz zu verlassen, mit der fremdartigen Musik eins zu werden, sich auf die Gratwanderung zwischen Improvisation und Choreographie zu begeben.

Aber genau das ist für mich so wichtig, um für mein Alltagsleben Kraft und Energie zu schöpfen.

Petra's Tanzunterricht für raqs Sharqi

Kurse & Workshops


10 Termine bis Ende Juli 2024

14. Juni 2024



Bauchtanz IST NICHT GLEICH BAUCHTANZ

 

Was viele nicht wissen, es gibt unterschiedliche Arten des sogenannten Bauchtanzes. Die meisten verstehen unter "Bauchtanz" den Show-Bauchtanz, bekannt aus den Medien. Der Show-Bauchtanz hat natürlich seine Berechtigung, denn wir alle wollen gerne unterhalten werden! Wie schön, wenn wir über seine Raffinesse, seine Exotic und Akrobatik staunen können. The show must go on, aber hinter der Bühne gibt es noch andere Arten des Bauchtanzes zu entdecken, wie zum Beispiel den Raqs Sharqi. 

Übersetzt heißt Raqs Sharqi auch orientalischer Tanz und gehört somit in das Genre des Bauchtanzes. Ist aber leider nicht sehr bekannt. Er basiert auf Jahrtausend alter Tanztradition. Es geht hier mehr um die Tanzkunst für jede Frau als um Show und Akrobatik. Zudem etabliert er sich auch mittlerweile als facettenreiche und seriöse Bühnenkunst weltweit.

 

Orientalischer Tanz – Tanz der Weiblichkeit

Der Tanz aus deiner Mitte fördert deine Verbundenheit mit dir selbst, mit deiner Weiblichkeit, mit deiner Kraft.

Er erweckt und stärkt die Muskeln aber auch dein Selbstwertgefühl.

 Der orientalische Tanz steigert die Beweglichkeit, macht geschmeidig, fördert eine schöne Körperhaltung.

Ein uralter weiblicher Tanz, der alle Körperpartien aktiviert, lockert und belebt.

Schöne verspielte, kraftvolle Akzente und Hüftschwünge werden mit weichen, wellenartigen Bewegungen und Tanzschritten kombiniert, wobei ganzkörperlich getanzt wird. Auch bekannte Bewegungen, wie Shimmy oder Shiver, werden nicht isoliert getanzt, sondern ganzheitlich.

 

 Der orientalische Tanz hält fit und macht Spaß!

Alle Altersstufen sind herzlich willkommen!